Brivio compensati

Datenschutzrichtlinie

Robbio, August 2023

 

INFORMATIONEN NACH DEM DATENSCHUTZGESETZ FÜR VERTRAGSVERHÄLTNISSE   

                                                                

Gegenstand: Informationen gemäß den Artikeln 7 und 13-22 der Europäischen Verordnung 2016/679.

 

Präambel

Diese Mitteilung stellt keine Aufforderung zur Einwilligung in die Datenverarbeitung dar, die durch die Aktivierung eines Arbeitsverhältnisses gemäß Art. 6 GDPR 2016/679 impliziert wird.

 

Die genannten Vorschriften regeln die Vertraulichkeit personenbezogener Daten und erlegen denjenigen, die Informationen über andere Personen verarbeiten, eine Reihe von Verpflichtungen auf. Zu den zu erfüllenden Pflichten gehören:

  • die Person und/oder das Unternehmen, auf die sich die Daten beziehen, über die Verwendung der entsprechenden Informationen zu informieren

Artikel 4 der Europäischen Verordnung 2016/679 versteht unter „Verarbeitung“: jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten oder einer Reihe personenbezogener Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Benutzung, die Weitergabe durch Übermittlung, Verbreitung oder jede andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung sowie die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;

In Übereinstimmung mit den vorgenannten Bestimmungen teilen wir Ihnen mit, dass:

  • Die Sie betreffenden, durch das betreffende Gesetz als personenbezogen qualifizierten Daten, die von Ihnen angefordert und/oder uns von Dritten mitgeteilt werden, werden im Zusammenhang mit vertraglichen Anforderungen und zur Erfüllung der sich daraus ergebenden gesetzlichen und vertraglichen Verpflichtungen verarbeitet.
  • Insbesondere in Bezug auf Ihre wirtschaftlichen Daten beachten Sie bitte, dass diese gemäß den Bestimmungen der Artikel 13 und 14 der Verordnung (EU) 2016/679 erhoben und verarbeitet werden und ihre Speicherung gemäß den Bestimmungen der Artikel 16 – 22 der Verordnung (EU) 2016/679 erfolgt. 

Personenbezogene Daten, wie leicht zu verstehen ist,

  • für die Fortführung des bestehenden Vertragsverhältnisses oder für die Begründung eines neuen Verhältnisses unerlässlich sind
  • sind größtenteils gesetzlich vorgeschrieben, so dass die Verweigerung dieser Angaben oder die Nichteinwilligung in die Durchführung der unter Punkt 2 dieser Mitteilung genannten und von Zeit zu Zeit erforderlichen Verarbeitungen die Durchführung der Vorgänge im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis selbst unmöglich machen.

Alle oben genannten Daten werden auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses aufbewahrt, um alle möglichen Erfüllungen, die mit dem Abschluss des Vertragsverhältnisses selbst zusammenhängen oder sich daraus ergeben, sowie zu kommerziellen Zwecken zu erfüllen.

 

Es wird auch darauf hingewiesen, dass diese Daten möglicherweise an Dritte zur Durchführung bestimmter spezifischer Verarbeitungen weitergegeben werden können. In diesem Fall sind diese Dritten zuvor als externe Datenverarbeiter gemäß Artikel 28 DSGVO benannt worden und haben diese Benennung auch akzeptiert.

Um ein möglichst umfassendes Verständnis des Themas zu ermöglichen, ist eine Kopie des Textes der Artikel 16 – 22 der europäischen Verordnung 206/679 über Ihre Rechte in Bezug auf die Datenverarbeitung beigefügt.

Was die Information der betroffenen Personen anbelangt, so ist Folgendes zu beachten:

  • Die Verantwortung für die Verarbeitung ist auf alle Verantwortlichen aufgeteilt, die genaue Anweisungen zu den Verarbeitungsmethoden, ihren Aufgaben und den zu treffenden Sicherheitsmaßnahmen erhalten haben.
  • das Informationsblatt wurde erstellt und sowohl an die Stammkunden des Unternehmens als auch an die Kunden, die nur gelegentlich seine Dienste in Anspruch nehmen, verteilt
  • wie bereits bei anderen Arten personenbezogener Daten ist es auch bei Wirtschaftsdaten möglich, die in den Artikeln 16 und 17 der Verordnung (EU) 2016/679 vorgesehenen Rechte in der Ihnen bereits mitgeteilten Weise auszuüben

Im Übrigen weist das Unternehmen in voller Achtung der Privatsphäre seiner Kunden und in Übereinstimmung mit den einschlägigen europäischen Vorschriften (GDPR 2016/679) auf Folgendes hin

  • es hat ein Dokument über seine Datenschutzpolitik erstellt, in dem die wichtigsten Grundsätze, die zum Schutz der Daten vor Verlust und/oder Missbrauch angenommen wurden und in Zukunft angenommen werden sollen, deutlich hervorgehoben werden und für die der für die Datenverarbeitung Verantwortliche die Verantwortung trägt.
  • verpflichtet sich, die Vertraulichkeit der im Rahmen der vertraglichen Beziehungen gesammelten personenbezogenen Daten in vollem Umfang zu wahren, indem er alle zu diesem Zweck erforderlichen Maßnahmen ergreift und für ihre ständige Überprüfung (ex-Art. 32 d) und Anpassung sorgt.
  • verpflichtet sich, auf auftretende Fragen zum Datenschutz und im Falle eines Datenverlustes unverzüglich zu reagieren
  • verpflichtet sich, alle erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um die Rechte der betroffenen Personen gemäß den Artikeln 13-20 der DSGVO 2016/679 zu wahren
  • verpflichtet sich, seine Kunden im Falle eines Datenverlusts zu unterstützen (ex-Artikel 33 und 34)
  • schließlich stellt sie sich voll und ganz für ihre Unterstützung bei der eventuellen Erstellung Ihres Datenschutz-Folgedokuments (DPIA – ex Art. 35 (7) und 84) zur Verfügung.

 

Bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte an: hr@brivio.it

 Der für die Verarbeitung Verantwortliche

A.Brivio